Faro

faro strand

Faro ist die Hauptstadt der Algarve und hat etwa 41.000 Einwohner. Durch den internationalen Flughafen ist die Stadt einer der touristischen Hochburgen von Portugal. Je nach Wetterverhältnissen und Tageszeit können Sie bereits im Landeanflug das Naturschutzgebiet Ria Formosa und die Insel Ilha de Faro aus der Luft bestaunen.

An den vielen Stränden der Algarve werden Tauchkurse angeboten. Wenn Sie schon viel Erfahrung im Tauchen haben, können Sie einige Tauchgänge auch allein unternehmen und so die Unterwasserwelt besichtigen. Ein einmaliges Erlebnis bietet ein Tauchgang in den Grotten von Ponte da Atalaia. Eine dieser Grotten hat Lufthallen zum auftauchen und große Tropfsteine. Diese Grotten sind immer einen Tagesausflug wert, zumal Sie hier beim Tauchen Kalmare, Sepias und auch Seespinnen entdecken können. Je öfter Sie als Taucher an der Algarve die Unterwasserwelt erkunden, desto mehr werden Sie hier entdecken. In Tauchkursen können Sie auch als Anfänger die Schönheit der Unterwasserwelt kennen lernen und erhalten damit einen unvergesslichen Urlaub.

Faro hat eine faszinierende Altstadt und unterschiedliche historische Bauwerke, die immer einen Besuch wert sind. Der Bischofspalast Paço Episcopal, die „Igreja do Carmo“ Kathedrale und die alte Stadtmauer gehören zu den herausragendsten Bauwerken in Faro. Wenn Sie ein wenig Ruhe und Entspannung suchen, sollten Sie den Alameda Joao de Deus Stadtpark aufsuchen. In der Rua do Santo António finden Sie das beeindruckende Gebäude „Casa das Açafatas“, welches aus dem 18. Jahrhundert stammt. Das Gebäude ist, typisch für diese Region, mit schmiede eisernen Gittern an den Balkonen ausgestattet. Abends sollten Sie das Gebäude der Bank besuchen. Es wird jede Nacht angestrahlt und zeigt sich so von seiner schönsten Seite.

faro portugal

Den Stadtpalast „Solar do Capitao-Mor“ steht in der „Rua Filipe Alistao“, in der sich eine Privatschule befindet. Wenn Sie einen Strandurlaub erleben möchten, sind Sie am Praia da Ilha do Faro genau richtig. Dieser liegt vom Stadtzentrum entfernt und bietet neben einen kostenlosen Parkplatz auch unterschiedliche Restaurants und Kioske. Dieser Strandabschnitt ist in der Hochsaison auch bei den Einheimischen sehr beliebt. Wenn Sie einen ruhigeren Badeplatz suchen, sollten Sie mit dem Boot zum Strand „Praia da Barreta“ fahren. Die Insel auf der sich der Strand befindet ist unbewohnt, bietet aber ein Restaurant, Sonnendächer und Liegen, die Sie mieten können.

Wenn Sie nach Faro reisen, werden Sie in den Restaurants äußerst kulinarische Genüsse erleben. Frango, Piri Piri, Thunfischsteak, Caldo Verde und Bacalhau sind nur einige der vielen Spezialitäten, die Sie auf der Speisekarte entdecken werden. Die Speisen sind immer sehr frisch, egal ob es sich um Meeresfisch oder Lammfleisch handelt. Zu den Speisen wird oft Rotwein angeboten, der aus der Region stammt. Sollten Sie sich in Ihrer Unterkunft selbst verpflegen, finden Sie auf den Märkten von Faro frischen Fisch, Krustentiere, Piri Piri und unterschiedliche Gewürze. Das besondere an der portugiesischen Küche ist, dass immer viel Gemüse, Reis, Kartoffeln, Fisch und Meeresfrüchte angeboten werden. Auf der Speisekarte finden Sie deftige Suppen, gute Hausmannskost, süße Desserts aber auch internationale Gerichte. Die Einwohner an der Algarve lieben vor allem Piri Piri, die Sie unbedingt probieren sollten.